BUDNI Logo
25.11.2021
Nachhaltigere Verpackungsstrategie:

BUDNI tritt „Forum Rezyklat“ bei

BUDNI geht im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie für recyclingfähige Verpackungen einen weiteren Schritt und tritt dem „Forum Rezyklat“ bei. Das Forum hat zum Ziel, nachhaltig Kunststoffabfall zu reduzieren sowie einen Beitrag zur Erhöhung der Recyclingquote und des Recyclinganteils in Verpackungen zu leisten.  

„Rezyklate, recyclingfähige Verpackungen und die Optimierung dieser sowie die Reduzierung des Verbrauchs wichtiger Ressourcen spielen seit Jahren eine entscheidende Rolle im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Unsere Mitgliedschaft im „Forum Rezyklat“ unterstreicht unser Engagement dafür einmal mehr“, sagt BUDNI-Geschäftsführer Christoph Wöhlke.  

Das „Forum Rezyklat“ ist ein Bündnis von marktbeteiligten Mitgliedern entlang der gesamten Verpackungs-Wertschöpfungskette aus Industrie und Handel bis hin zu Entsorgungs- und Verwertungswirtschaft dem sich nun die Drogeriemarktkette BUDNI angeschlossen hat. Gemeinsam liegt der Fokus auf der Entwicklung praxis- und verbrauchernaher Lösungen für recyclingfähige Verpackungen. Außerdem soll der Einsatz aus Rezyklaten, aus alten Verpackungen gewonnenes Kunststoff-Granulat (PCR), in Verpackungen forciert werden. So soll Kunststoff nach Gebrauch nicht verbrannt oder sekundär, etwa als Kunststoffmöbel, verwendet werden, sondern nach Möglichkeit in immer größerem Umfang recycelt und wieder in den Verpackungskreislauf integriert werden. 

Verpackungsrecycling bei BUDNI  
BUDNI hat das Thema Recycling bereits in vielfältiger Weise forciert: Dazu zählt insbesondere die Optimierung der Recyclingfähigkeit und – wo möglich und sinnvoll – der Einsatz von Recyclingmaterialien bei den Eigenmarkenverpackungen. Darüber hinaus ist BUDNI Teil von „Hamburgs Wertstoff Innovative“ – einem Projekt mit dem konkreten Ziel, einen Recyclingkreislauf in Hamburg für Hamburg zu realisieren. Jeder Partner übernimmt dabei seine spezielle Rolle. Als Handelspartner gibt es bei BUDNI in allen Hamburger Filialen das Waschmittel von Sieben Generationen in der Flasche aus 100% Hamburger Post-Consumer-Rezyklaten aus der gelben Hamburger Wertstofftonne und dem gelben Sack zu kaufen.  Bis Jahresende wird BUDNI, im Rahmen seiner nachhaltigen Verpackungsstrategie, den Anteil von Recyclingmaterial (rPET= rezykliertes Polyethylenterephthalat) in den Wasch-, Putz- und Reinigungsmittelflaschen auf ca. 53 Prozent erhöht haben. Die Flaschenkörper der RESPEKT Reinigungsmittel bestehen bereits heute zu 100 Prozent und die der Blütezeit-Naturkosmetikrange zu mehr als 95 Prozent aus Recyclingkunststoff. Bei Eigenmarkenprodukten wie Haushaltsartikeln, Müllbeuteln oder Mehrwegtragetaschen wird ebenfalls systematisch Recyclingmaterial eingesetzt.

Ein großer Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von BUDNI ist es, Kundinnen und Kunden einen verantwortungsbewussteren Konsum zu ermöglichen. So hat das Unternehmen den „BUDNI-Wegweiser“ entwickelt, der auf den blauen Preisschildern in der BUDNI-Filiale, -App und auf der Website, anhand von vier verschiedenen Symbolen umweltfreundlichere Alternativen kennzeichnet. Zudem bringt das Unternehmen zur Unterstützung von Verbraucher:innen einen „Trennhinweis“ auf seine Eigenmarken-Verpackungen auf: Mit Hilfe des Piktogramms wird eine sachgerechte Trennung und Entsorgung der Verpackung und ihrer Bestandteile erleichtert. 

Gemeinsam auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit 
Im Rahmen der Partnerschaft für Nachhaltigkeit mit der unabhängigen Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature), spielt das Thema Verpackungen ebenfalls eine wichtige Rolle. Der WWF unterstützt BUDNI als fachkundiger Berater und Partner beim Engagement für ein nachhaltigeres Produktsortiment und der Arbeit an den vier Zielen Erhalt der Artenvielfalt, schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie Süßwasser- und Klimaschutz, die auch auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) einzahlen. So soll beispielsweise das Angebot an BUDNI-Eigenmarken sukzessive nach ökologischen Kriterien weiterentwickelt werden. BUDNI setzt sich so neue Maßstäbe bei der Verringerung seines ökologischen Fußabdrucks und gleichzeitig ein starkes Zeichen im deutschen Drogeriemarkt. 


Weitere Informationen zum „Forum Rezyklat“ unter www.forum-rezyklat.de
  
Mehr Informationen zum „BUDNI-Wegweiser“: www.budni.de/wegweiser

Pressekontakt

Pressesprecherin

Wiebke Spannuth
IWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG
Wandsbeker Königstraße 62
22041 Hamburg
Fax: (040) 6 82 79 - 4 67 14

budni social

Immer up-to-date sein und die neuesten Trends entdecken!
Folge BUDNI auf Facebook, Instagram und Twitter.

Gut für Dich und Deine Welt.

Deine BUDNI-App.

Apple AppStore LogoGoogle Play Logo
© 2021 BUDNI Handels- und Service GmbH & Co. KGÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-009