BUDNI Logo
Schnell & einfach Zuhause testen!

Corona-Selbsttest

Boson Biotech

COVID-19 Antigen-Testkit

Antigen-Schnelltests sind ein wichtiges Werkzeug im Kampf gegen COVID-19. Denn jede Maßnahme, die zur Eindämmung der Pandemie beiträgt, ist ein wichtiger Schritt zur Normalität. Deshalb unterstützen wir bei BUDNI überall dort, wo es möglich ist und geben alles, um Dich bestmöglich mit Tests zu versorgen – Corona-Selbsttests gibt es ab jetzt in Deinem BUDNI.

Einfach & schnell selbst testen

Einfach & schnell selbst testen


  • Du kannst den Test einfach selbst Zuhause in nur wenigen Schritten selbst anwenden
  • das Testergebnis kann in der Regel schon nach wenigen Minuten abgelesen werden
  • hohe Sensitivität von mehr als 90 % (d. h. über 90 % der tatsächlich infizierten, positiv getesteten Personen werden korrekt erkannt)


Du fragst Dich, wie Du den Selbsttest richtig anwendest?

Wir zeigen es Dir in diesem Video:

FAQ: Antigen-Schnelltest zur Eigenanwendung

Antigen-Tests können schnell und unkompliziert Anhaltspunkte darüber liefern, ob eine Person aktuell an COVID-19 erkrankt ist.
Je mehr getestet wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sonst unerkannt gebliebene Infizierte Kenntnis über die vorliegende Infektion erlangen. Mit diesem Wissen können Infizierte ihr Verhalten sofort entsprechend anpassen, um andere Menschen nicht anzustecken. So helfen flächendeckende Testmöglichkeiten dabei, die Pandemie einzudämmen.

Der Antigen-Schnelltest zur Eigenanwendung weist Eiweißfragmente aus der Hülle des Virus nach. Die Anwendungsschritte und die genaue Funktionsweise des jeweiligen Tests sind der Gebrauchsanweisung zu entnehmen.

Das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) verursacht in einigen Fällen nur leichte grippeähnliche Symptome oder sogar gar keine Beschwerden. Deswegen sind sich viele Menschen nicht sicher, ob sie das Virus vielleicht in sich tragen.
Ein Antigen-Schnelltest eignet sich für Menschen, die erste Anhaltspunkte darüber gewinnen möchten, ob aktuell eine Covid-19 Infektion vorliegen könnte.
Nähere Hinweise dazu, für wen ein bestimmter Test geeignet ist oder nicht und was beachtet werden muss, findest Du in der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Testkits.

Ein Antigen-Schnelltest kann auch angewendet werden, wenn keine Symptome vorliegen.
ACHTUNG: In diesem Fall ist das Ergebnis allerdings besonders vorsichtig zu betrachten.
Es besteht die Gefahr, dass man zwar infiziert ist, aber die Viruskonzentration im Körper unterhalb der Nachweisgrenze des Tests liegt und man daher fälschlicherweise ein negatives Ergebnis erhält.
Ein negatives Ergebnis schließt eine Infektion nie zu 100% aus, insbesondere nicht, wenn der Test an einer Person, die keine Symptome hat, durchgeführt wurde.

Antigen-Schnelltests eignen sich i.d.R. besonders, um schnell erste Anhaltspunkte bezüglich einer möglicherweise bestehenden Infektion zu erlangen. WICHTIG: Im Falle eines positiven Antigen-Tests muss das Ergebnis anschließend durch einen PCR-Test bestätigt werden. Allerdings sind PCR-Tests deutlich kosten- und zeitintensiver, da eine Auswertung in einem Fachlabor durchgeführt wird. Generell gilt also, dass ein PCR-Test eine akute Infektion am zuverlässigsten nachweisen kann.
Genaue Angaben zu Sensitivität und Spezifität sind dem jeweiligen Produkt zu entnehmen.

  • Die Sensitivität beschreibt, wie gut ein medizinischer Test darin ist, die tatsächlich Erkrankten (positive getestete) zu erkennen.
  • Spezifität beschreibt, zu welchem Anteil gesunde Menschen (negativ getestete) ein korrektes Ergebnis bekommen.

Um das Ergebnis zu ermitteln und zu interpretieren, sollte die jeweilige Gebrauchsanleitung gründlich gelesen werden.
Generell gilt:

  • positives Ergebnis: Das Ergebnis spricht dafür, dass sich SARS-CoV-2 Antigen in der Probe befindet und eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt. In diesem Fall sollte die getestete Person sofort ihren Hausarzt oder das zuständige Gesundheitsamt kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
  • negatives Ergebnis: Das Ergebnis spricht dafür, dass kein oder eine zu geringe Menge SARS-CoV-2 Antigen in der Probe vorhanden ist und dass zu dem aktuellen Zeitpunkt vermutlich keine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt.

Ein negatives Ergebnis schließt eine Infektion jedoch nicht zu 100% aus. Daher sollte jeder mit Symptomen oder einem begründeten Verdacht zu Hause bleiben und seinen Hausarzt oder das zuständige Gesundheitsamt kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Diese Frage ist aktuell noch nicht abschließend geklärt. Bis auf Weiteres muss davon ausgegangen werden, dass ein Antigen-Schnelltest zur Eigenanwendung nicht offiziell als Nachweis anerkannt wird.

Kennst Du schon unsere Schnelltest-Stationen?
Kostenlos testen lassen!

Kennst Du schon unsere Schnelltest-Stationen?

Indem Du dich regelmäßig testen lässt, kannst Du Infektionsketten erkennen und brechen. So schaffst Du schnell und einfach mehr Sicherheit für Dich und Dein Umfeld. Reserviere noch heute Deinen Termin für eine unserer Schnelltest-Stationen.

Jetzt Termin vereinbaren

Das könnte Dich außerdem interessieren:

*Vor der Verwendung ist die Anleitung des Beipackzettels zu lesen. Bei Kindern unter 18 Jahren führt entweder ein Erziehungsberechtigter den Test durch
oder der Test wird unter dessen Anleitung durchgeführt. Bzgl. des Umgangs mit dem Testergebnis ist unbedingt die Vorgehensweise im Beipackzettel zu beachten!
Das Produkt darf nur einmal verwendet werden.

budni social

Immer up-to-date sein und die neuesten Trends entdecken!
Folge BUDNI auf Facebook, Instagram und Twitter.

Gut für Dich und Deine Welt.

Deine BUDNI-App.

Apple AppStore LogoGoogle Play Logo
© 2021 BUDNI Handels- und Service GmbH & Co. KGÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-009