BUDNI Logo
Sortiment
Filialen
Kundenkarten
Foto
Unternehmen
Presse
Karriere

Budnianer Hilfe Preis: 15.000 Euro für Jugend-Bildung ausgelobt

Aufgabe: Bildungs-Schatz heben und kulturelle Teilhabe fördern


Hamburg, 20.03. 2019 – Kinder und Jugendliche sollen Zugang zu Kunst und Kultur bekommen und ihren eigenen „Bildungs-Schatz“ heben, um stärker am kulturellen Leben teilzunehmen. So lautet der Auftrag des Budnianer Hilfe e.V. an Bewerber auf den Budnianer Hilfe Preis 2019, für den insgesamt 15.000 Euro ausgelobt sind.
Bewerben können sich kulturelle Bildungsprojekte, Vereine oder Organisationen, die mit Kindern und Jugendlichen tanzen, schreiben, malen, Filme machen, musizieren oder Theater spielen. Die Projekte sollten Kinder und Jugendliche in ihrem kreativen Ausdruck stärken, künstlerische Fähigkeiten innovativ und modellhaft vermitteln, integrativ wirken und sich mit anderen Trägern und Kulturinstitutionen vernetzen.
Julia Wöhlke, Vorsitzende der Budnianer Hilfe erklärt, warum es so wichtig ist, kulturelle Jugendbildung zu fördern: „Kulturelle Bildungsprojekte helfen Kindern und Jugendlichen dabei, ihre Stärken zu entdecken und zu entwickeln, die Welt auf neuen Wegen zu erfassen und zu gestalten und besonders intensive Gemeinschaftserfahrungen zu machen“.
 
Bewerbungsunterlagen unter http://www.budnianer-hilfe.de/budnianer-hilfe-preis/
Die Unterlagen sollen ausgefüllt und postalisch an die Budnianer Hilfe versandt werden:
BUDNIANER HILFE e.V.
Wandsbeker Königstraße 62
22041 Hamburg
Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019

Eine Jury mit Experten aus Bildung, Kultur und Kinderschutz entscheidet, welche drei Projekte sich über ein Preisgeld freuen können. Preisverleihung ist am 30.September.
                                                                                                                                                                                                                    

Pressekontakt

Pressesprecherin

Wiebke SpannuthIWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG
E-Mail: presse@budni.deTel.: (040) 6 82 79 - 17 27Fax: (040) 6 82 79 - 4 67 14
Wandsbeker Königstraße 6222041 Hamburg